Bodenständig und erfolgreich

Nachdem Josef Spechtenhauser erste Arbeitserfahrungen im Kunststoffbereich gesammelt hatte, machte er sich 1978 in Plaus bei Naturns selbständig. Spechtenhauser hatte die Zeichen der Zeit erkannt, denn es folgten interessante wie attraktive Aufgaben.

Neben Kundenaufträgen von Privaten und aufstrebenden Hotels wie den Passeirer Quellenhof zählte bald auch der Flughafen von Rom zum Kundenstock der Firma: Spechtenhauser übernahm in Italiens Hauptstadt die Isolierungsarbeiten der Flughafenküchen.

War es zu Anfang noch selbstverständlich, dass Spechtenhausers Frau Hannelore auf der Baustelle Hand anlegte, folgte 1987 der erste Angestellte. In den folgenden Jahren wurden Lehrlinge und Hilfsarbeiter zu Spezialisten ausgebildet. Der Betrieb, der zu Anfang noch ein Auto ausleihen musste und sein Lager im Stall der Plauser Pfarrei hatte, wuchs kontinuierlich zu einem gefragten Spezialisten im Bereich von Abdichtungen und Isolierungen.

Extensive Dachbegrünung

Entwicklung bis heute

1990 erhielt der Betrieb seinen heutigen Namen: Isolteam wurde offiziell in die Register eingetragen. Damals konnte Spechtenhauser schon auf reichlich Fachkompetenz und langjährige Partner zurückgreifen. Seit jeher arbeitet Isolteam mit dem weltweit agierenden Unternehmen Sika zusammen, dem Hersteller von bauchemischen Produkten und industriellen Dicht- und Klebstoffen.

1996 zog das Team rund um Josef Spechtenhauser in die Handwerkerzone von Naturns. Sohn Werner Spechtenhauser stieg bereits Anfang der 1990er-Jahre in den Betrieb ein und übernahm 2008 die Geschäftsführung. Heute zählt das Unternehmen acht Mitarbeiter, die allesamt Experten sind. In den letzten Jahren konnte Isolteam deshalb auch große Auftragsarbeiten umsetzen: Beim Speckhersteller Recla im Vinschgau übernahm das Team um Spechtenhauser die Isolierung und Abdichtung der Flachdächer (Fläche: 7.000 m²) im Außenbereich und die Feuchtigkeitsisolierung im Innenbereich (Fläche: 18.000 m²). Bei der Schweiz-Niederlassung des Ladenbauspezialisten Schweitzer war Isolteam für die Abdichtungen des Flachdachs, der Balkone und des Innenhofs verantwortlich. Zu den renommierten Kunden der letzten Jahre zählen außerdem der Fachmarkt für Landhandel Inderst in Marling, die Bierbrauerei Forst in Algund oder die italienweit erste Whiskey-Destillerie in Glurns im oberen Vinschgau.

Lukas Spechtenhauser, der Cousin von Werner, stieg im Jahr 2014 in das Unternehmen als Mitgesellschafter und Verwaltungsleiter ein.